.

WebGUI Schnittstelle: wie funktioniert das?

Zur Bearbeitung einer Website bietet WebGUI viele Funktionen an.

Viele dieser Funktionen erscheinen in das Administrations-Menü wenn der Admin-Modus eingeschaltet wird.

Wie funktioniert die WebGUI-Schnittstelle?

.

Melden Sie sich an

--

.

Gehen Sie in den Admin-Modus

Sie sehen dann das WebGUI-Menü und zu jedem in dieser Ansicht änderbaren Teil einige Funktionsknöpfe.

.

Die Admin-Konsole

Die Admin-Konsole umfasst die Funktionen, die nicht unmittelbar mit der Erstellung von Inhalten zu tun hat, wie z.B:
Benutzerverwaltung, Einstellungen, Datenbanken usw.

.

Neue Inhalte

Dieser Menüteil liefert die Übersicht über neue Inhalte, die Sie auf einer Seite platzieren können. Hierzu klicken Sie ein solcher Menüpunkt einfach an.

.

Zwischenablage

Wenn Sie ein Teil von der Seite entfernen, wird dieser zunächst in die Zwischenablage abgelegt. Von hieraus können Sie den Teil wieder zurück an gleicher Stelle kopieren oder auch zum Mülleimer verschieben.

.

Asset

Die änderbaren Teile auf einer Seite sind "Assets" bzw. Teile einer WebGUI-Website, die änderbar sind und im WebGUI-System verwaltet werden. Im Übrigen: auch Seiten sind Assets, Vorlagen, Dateien, Verzeichnisse usw. auch.

.

Asset-Menü

Zu jedem Asset gibt es ein Asset-Menü mit einer oder mehreren der Funktionen "Löschen", "Ändern","Schneiden" oder "Kopieren". (Das sind die Knöpfe zu den einzelnen Teilen Ihrer Seite.)

.

Ordnen

Assets, die in einem grauen Rahmen erscheinen können Sie per "drag and drop" neu ordnen. So können Sie alle Assets, die Sie durch "Neuer Inhalt" zur Aktuellen Seite hinzugefügt haben neu platzieren. Das gilt für alle Artikel aber auch für Dateien und Menüs.

Assets, die einen festen Platz haben, wie z.B. das Hauptmenü, sind in Vorlagen platziert. Diese können nur durch Änderung der Vorlagen neu platziert werden.

©2019 WebGUI Professional. All Rights Reserved.